Vortag und Lesung: Witold Pilecki "Freiwillig in Auschwitz"

Im Rahmen des Programms zum "Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus" wird über Tragödien des polnischen Widerstandes berichtet.

Vortrag und Lesung von Hermann Kuhn und Cornelius Kopf-Finke zu und aus dem Buch "Freiwillig nach Auschwitz" , "Die geheimen Aufzeichnungen des Häftlings Witold Pilecki". Der Klappentext schreibt, dass das Buch ein unglaubliches Dokument des Muts und des Widerstands sei.

Ort: Landeszentrale für politische Bildung, Bremen, Birkenstraße 20/21

Zeit: 16. Januar 2018, 20 Uhr